Schwarze Schafe am Chartermarkt entlarvt

mobiles Logo
Direkt zum Seiteninhalt

Schwarze Schafe am Chartermarkt entlarvt

Yachtcharter Kiel - alles in Sachen Yachtsport für Dich!
Wir spielen übrigens auch eine pro aktive Rolle in der Warnung vor betrügerischen Praktiken. Hier im Beispiel Österreichisch-Kroatischen Firma Zizoo.
Yachtcharter Kiel erkannte die potenziellen Risiken mit als Erster und informierte die Öffentlichkeit über betrügerische Machenschaften oder fragwürdige Geschäftspraktiken von Zizoo, noch bevor diese Themen in den Mainstream-Medien thematisiert wurden:

Was ist bei uns passiert:
Ein australischer Kunde hat bei uns und bei Zizoo dieselbe Yacht angefragt und schließlich bei Zizoo mit einem sehr hohen Rabatt, der fast die komplette Provision auffraß, die Zizoo von uns erhält, gebucht. Bei der Yacht handelte es sich um eine unserer Yachten, die wir für die Eigner im Fullservice verchartern.

Natürlich zahle der Kunde das Schiff ordentlich Anfang 2023 bei Zizoo an und leistete auch die Restzahlung ordnungsgemäß 4 Wochen vor Charter Beginn.
Die Anzahlung und Restzahlung aber landete nicht bei uns. Erst als ein paar Wochen vor Charterbeginn geprüft wurde, ob die Gelder von Zizoo überwiesen wurden, dass die Zahlungen fehlten. Wir wurden bei unseren Nachfragen tagelang vertröstet. Es wurden uns sogar Bankauszüge vorgelegt, auf denen die Zahlungen von Sofortüberweisungen zu sehen waren, die aber nie angekommen sind .



Erst als wir Zizoo eindringlich gewarnt haben, dass wir das Geschäftsgebaren in den Medien öffentlich machen, kam die erste Zahlung. Nun aber war der Kunde, Alvaro aus Australien, am Stützpunkt und wir mussten eine Lösung finden. Wir ließen uns auf eigenes Risiko darauf ein und übergaben das Schiff und müssten, wenn Zizoo nicht zahlt, den fehlenden Betrag von der Kaution einbehalten (was natürlich im Schadenfall entsprechende Folgen haben könnte). Dies taten wir auch und der Kunde konnte seinen Segelurlaub genießen. Erst viel später haben wir die Restzahlung von Zizoo erhalten.

Direkt nach unseren Aktivitäten zu den Vorkommnissen berichteten wir auf  den Social Media Kanälen (am 18.8.23 auf unserer Facebookseite und der FB-Seite "Segeln" sowie Instagram) über die Geschäftsgebarens Zizoos. Kurz darauf erhielten wir auch gleich eine Mail von der Firma Yachtpool - einem Insolvenzversicherer als "Danksagung", die mich in meinen Aktivitäten bestärkte:

Sehr geehrter Herr Milau,

ich bedanke mich für die Mail, die Sie zum Thema "Online Charteragentur XYZ" veröffentlicht haben, denn ich kämpfe seit Jahren gegen die Unsitten und Betrügereien, die insbesondere von den www online-Charteragenturen ausgehen. Ich weiß nicht, ob Ihnen Yacht-Pool bekannt ist, denn wir sitzen ja so weit im Süden und Sie so weit im Norden........ Ich würde mich freuen mit Ihnen dabei einen „Verbündeten“ zu finden ( der ebenfalls im Markt Aufklärungsarbeit leistet....

Mit freundlichen Grüßen
F. Schöchl

Dr. Friedrich Schöchl

Hier der Beitrag auf Facebook:




Am 25.8. und 30.11. hat auch die Yacht einen Artikel hierzu veröffentlicht.

https://www.yacht.de/reisen-chartern/ratgeber/online-charter-firma-zockt-kunden-ab-und-taucht-mit-deren-geldern-unter/?fbclid=IwAR3IqmLHv4vsUZcc6GalvNVDRh5U2sD72feDM7Jz2_Vn3UUtS0nGAmhX4TM

https://www.yacht.de/reisen-chartern/ratgeber/chartermarkt-online-agentur-zizoo-prellt-kunden-um-ihr-geld/?fbclid=IwAR0kkTwBCSHGxAfF1_nfnyXyAKRB6dL2WhuJIfkklcjkIGudf0Th4kQBe1g

Es geht noch viel weiter in die Vergangenheit zurück, als mir bei Marktbeobachtungen vor rund 10 Jahren eine neue Onlineagentur aufgefallen ist, die hier an der Ostsee Yachten angeboten hat, die mir nicht bekannt waren. Es stellte sich heraus, dass fast alle diese mir unbekannten Yachten keine Charterzulassung hatten. Die Quelle waren Eigner, die unbedarft und vielleicht auch unwissend ihre Yacht in einem Anzeigenportal inseriert hatten und dann von der Onlineagentur angeworben wurden.

Unsere fundierte Branchenerfahrung mit über 15 Jahren und spezielle Beobachtung hat es uns ermöglicht, Segler und die allgemeine Öffentlichkeit über mögliche Risiken aufzuklären und ihnen somit zu helfen, fundierte und sichere Entscheidungen zu treffen.

Als Einzelunternehmen (wie ich/wir) haftet man übrigens uneingeschränkt mit seinem Privatvermögen. Somit brauch sich keiner meiner/unserer Kunden Gedanke um sein Geld machen.

Was kann ich tun, um sicher zu buchen?

1. Es ist ratsam, auf der Webseite im Impressum oder in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) nach dem Firmensitz und dem Gerichtsstand zu suchen, wenn ein Angebot zugesandt wurde.

2. Viele Unternehmen haben eine Seite auf ihrem Internetauftritt, auf der man sich über den Werdegang und Mitarbeiter
informieren kann.

3. Auch kann man sich in der heutigen Zeit durch Google und die sozialen Medien gut ein Gesamteindruck machen.
Dieser Rat kann dabei helfen, die rechtlichen Grundlagen und die Möglichkeiten im Falle von Streitigkeiten oder Problemen mit einem Unternehmen besser zu verstehen. Dies ist gerade in einer komplexeren Welt in der nur noch mit Stockfotos gearbeitet wird.

4. Stockfotos können den Kunden ein trügerisches Bild vermitteln, weil sie oft eine unrealistische Darstellung der Realität bieten.
Diese Fotos sind standardisierte Bilder, die von Fotografen erstellt und dann von Bildagenturen lizenziert werden, um von Unternehmen oder Abschnitten für verschiedene Zwecke verwendet zu werden.
Yachtcharter Kiel arbeitet fast ausschließlich mit  eigenen Bildern/Videos damit sich unser Kunde ein authentisches Bild von uns machen kann.

5. Ganz wichtig - der erste Anruf:
Wenn es um Fragen zu Revier und Boot geht, ist es entscheidend, die Qualität der bereitgestellten Informationen des Agenten zu überprüfen.
Wenn der Sachbearbeiter bei Detailfragen rasch und kompetent reagiert, deutet das oft darauf hin, dass man sich möglicherweise bei einer etablierten Agentur.. In solchen Fällen ist man in der Regel besser aufgehoben und kann auf eine zuverlässige Beratung zählen.
Mir selber ist schon aufgefallen, dass Agents noch nicht einmal den Unterschied zwischen Bareboot- und Kojencharter kennen.





0
Rezensionen
Zurück zum Seiteninhalt
del