>
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Termine 2017: Segel Regatten und Veranstaltungen an der westlichen Ostsee

Törnfotos/ Regatten

Aalregatta
Die Aalregatta ist eine der ältesten Segelregatten Deutschlands. Gesegelt wird in mehreren Klassen (2006: 16) auf der Kieler Förde und größtenteils in der Eckernförder Bucht. Ihren Namen bekam die Aalregatta, weil traditionell am ersten Wettfahrttag den von Kiel gestarteten Crews bei der Ankunft in Eckernförde ein geräucherter Aal überreicht wird; mittlerweile hat sich zum Aal noch eine Buddel "Aalklar" gesellt.
Yacht "Meteor"
Begleitet von der Yacht "Meteor" von Kaiser Wilhelm II. fand die erste Segelwettfahrt Kiel-Eckernförde-Kiel im Jahre 1893 statt. 1906 wurde die Aalregatta als Eröffnungsregatta in die Segelwettbewerbe der "Kieler Woche" integriert. Mit Ausnahme einiger Kriegs- und Nachkriegsjahre (1915–1919, 1940–1953) blieb die Regatta bis zum Jahre 2005 als Eröffnungsregatta Teil der Kieler Woche. Seit 2006 ist die Aalregatta aus dem Programm der Kieler Woche gestrichen und wird jetzt wieder – wie schon vor 1906 – als eigenständige Segelveranstaltung weitergeführt.


Die Aalregatta Kiel-Eckernförde wird 2017 erstmals seit über 10 Jahren wieder die Auftakt-Wettfahrt zur Kieler Woche sein. Darauf verständigten sich vor wenigen Tagen der Kieler Yachtclub (KYC) und der Segelclub Eckernförde (SCE).










Rumregatta (05.05.2016 bis 08.05.2016)

Die Rum-Regatta ist das größte Gaffelsegler-Treffen Nordeuropas auf der Flensburger Innenförde. Jedes Jahr treffen sich Ende Mai, traditionell immer am Wochenende nach Christi Himmelfahrt weit über 100 teilnehmende Schiffe zu einer Regatta zur Erinnerung an die Rumtradition Flensburgs.
Ziel der teilnehmenden Traditionssegler ist kurioserweise der zweite Platz (Motto: „Lieber heil und zweiter, als kaputt und breiter“), denn dieser wird mit einer 3-Liter Flasche von Johannsen Rum - eines der beiden letzten Rumhäuser in Flensburg - belohnt. Der erste Platz wird mit einem symbolischen und meist eher wertlosen Preis ausgezeichnet (2014 waqr es ein alter Vogelkäfig). Viele Skipper bemühen sich daher auf keinen Fall als erste die Ziellinie zu durchlaufen. Neben den Regattapreisen werden auch Sonderpreise vergeben, welche die Pflege der Schiffe besonders würdigen, zum Beispiel der Stilbruch-Preis für eklatante Fehler im Gesamtbild, aber auch das bestrestaurierte Schiff des vergangenen Jahres.

Die Rum-Regatta zieht inzwischen immer mehr Zuschauer an. So entwickelte sich die Regatta in den letzten Jahren zu einem maritimen Volksfest mit inzwischen mehr als 30.000 Besuchern.


ÆRØ-RUND
für Yachten in der Kategorie 3 sowie reviergeeignete Yachten. Die Regatta besteht aus zwei Wettfahrten in der westlichen Ostsee und dem
Kleinen Belt. Start ist Freitag 21:00 Uhr (Kiel -Aero).
Zum 21.ten mal versammelten sich in diesem Jahr rund 85 Yachten zur Nachtwettfahrt von Kiel nach Marstal auf Aeroe, zu der die Regattagemeinschaft Aeroe Rund, gebildet aus den Kieler Segelclubs Yacht-Club Gode

Wind, Segel-Club Baltic, Segler- Vereinigung Kiel und Schilkseer Yacht-Club eingeladen hatte.
Es ging an die Nordwestpitze der Insel. An der Wendetonne  (Skrams Flak südöstlich von Lyoe) ging es in der Kreutz zum Zielschiff in der Bucht von Aeroeskoebing. Zwischen sechs und zehn Stunden benötigen die Yachten dann für den 44 Seemeilen langen Kurs. Auf Aeroe fanden sich dann am Abend rund 400 Seglerinnen und Segler zur großen Preisverleihung in der „Aeroehallen“ in Marstal ein, wo ein Buffet und geselliges Beisammensein
den Abend abrundeten bis es zum "Nachfeiern" auf die Yachten ging..

Am Sonntag dann Teil 2:

Marsdal-Kiel - Rauschefahrt Richtung Strander Bucht (verkürzte Bahn 11sm)...


2017 findet die Regatta vom 09.-11.06 2017 statt. Gestartet wird bei Vollmond


Linkes Album: 2015 - vom 12. - 14. Juni 2015

Rechtes Album: Aeroe Rund 2016 10.-12. Juni.


Kieler Woche (2016: 18. - 26. Juni)

Welcome Race/Aal Regatta:
die „Aalregatta“ Kiel–Eckernförde–Kiel (seit 1893, seit 1906 als Teil der Kieler Woche) wurde 2006 durch das „Welcome Race“ nach Laboe (ab 2010 wieder nach Eckernförde) ersetzt. 2017 findet wieder die Aalregatta anstelle des Welcome Race statt. Von Sporthafen Düsternbrook führt die Regatta am ersten Samstag nach Eckernförde und Sonntag wieder zurück. Über 100 Freizeit- und Profisegler nehmen teil und die Seeleute treffen am Samstagnachmittag im Eckernförder Hafen auf ein. In Eckernförde werden die Teilnehmer durch die jährlich stattfindende Jazz Street Parade empfangen.

Weitere Regatten zur Kieler Woche und das Programm hier: http://www.kieler-woche.de/

24-Stunden-Segeln (2015 - Album)

Das 24 - Stunden - Segeln wird seit über 30 Jahren von den beiden Vereinen Möltenorter Segler Kameradschaft MSK und Wassersportvereinigung Mönkeberg WVM durchgeführt...weiter

Silverrudder

Es waren nur wenige, die im Jahr 2012 daran glaubten, dass sich SILVERRUDDER zur weltweit größten Einhand-Regatta entwickeln würde und

als Segelsportereignis Svendborg Stadt und Hafen international bekannt machen würde - ja, wer hätte das gedacht ....weiter

Fehlen hier noch Termine? Wir freuen uns über weitere Termine und Infos zu Segel Regatten!


Fotos: Ol. Reischke Quellen: Wikipedia und Historischer - Hafen.de

 
Suchen
Copyright 2015 - 2017. All rights reserved.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü