>
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

24-Stunden-Segeln

Törnfotos/ Regatten

Das 24 - Stunden - Segeln wird seit über 30 Jahren von den beiden Vereinen Möltenorter Segler Kameradschaft MSK und Wassersportvereinigung Mönkeberg WVM durchgeführt. Der Grundgedanke ist es, einem großen Kreis von Seglern eine seemännisch und navigatorisch interessante Aufgabe zu stellen, die auch von Fahrtenseglern, selbst mit älteren Yachten, aussichtsreich und zufriedenstellend gelöst werden kann. Die Aufgabe besteht darin, während einer Zeitspanne von 24 Stunden möglichst viele Seemeilen im Bereich der Kieler Bucht und angrenzender Seegebiete zurückzulegen. Als Bahnmarken dienen 15 Häfen, die in beliebiger Folge, aber jeder Hafen höchstens zweimal, angelaufen werden können.
(Quelle: msk-segeln.de)

Start: Freitag, 30.Juni 2017, 20.00 Uhr
vor dem Yachthafen Mönkeberg

Zieleinlauf: 01. Juli 2017, 18:00 bis 20:30 Uhr
vor dem Yachthafen Möltenort



Das kleinste Boot ist 5,50 m das größte 12,50 m lang, aber die Masse bewegt sich zwischen 8-11m. Eine anspruchsvolle Regatta, nicht für spezielle Regattayachten, sondern für die vorherrschende Masse von Seglern in den Häfen der erweiterten Kieler Bucht. Es ist im Anspruch zu vergleichen mit dem silbernen Band (dieses Jahr 16 Teilnehmer) und dem Blue Ribbon Cup, aber für kleinere Yachten, die mit ihrer seglerischen Erfahrung, einer guten Portion richtiger Kalkulation und handfesten navigatorischen Fähigkeiten eine spannende Regatta fahren können.
Obgleich die Mehrzahl der Teilnehmer aus dem Raum Preetz-Neumünster-Kiel-Eckernförde kommt, gibt es auch langjährige Wiederholer aus  Groß-Hansdorf, Hamburg oder Braunschweig.


Die 24-Stunden Regatta 2016 findet vom 8.7.-9.7.16 statt!

Fotos bei Twitter: @ostseecharter -  Ergebnisse 2015

Regattafotos 2015

Informationen teilweise bereitgestellt von: Erik Vollmar (Koordinator 24-Stunden-Segeln)

 
Suchen
Copyright 2015 - 2017. All rights reserved.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü